Betriebs-Chronik


Im September 1970 legte Otto Lorenzen die Meisterprüfung als Dachdecker ab.

Am 01. März 1971 eröffnete er in der Hermann-Löns-Str. 18 in Büdelsdorf mit zwei

Mitarbeitern eine Dachdecker- und Bauklempner-Firma.

 

Seine Frau Marga Lorenzen führte zu der Zeit das Büro.

Im Laufe der Zeit wurde das Arbeitsgebiet ständig erweitert. So kamen der 

Fassadenbau (1972), der Gerüstbau (1975) und die Ausführung von 

Blitzschutzanlagen (1978) hinzu.

Damit einher ging auch die räumliche und personelle Ausdehnung.

 

Auf die Gründung folgte eine geschäftliche Vergrößerung durch Anpachtung von

Lagerstätten in der Neuen Dorfstraße mit inzwischen 12 Mitarbeitern.

 

Als nächstes der Kauf eines Betriebsgebäudes und -geländes in der Hollerstr. 45

in Büdelsdorf (ehem. Hüttenconsum).

 

1979 wurde der Betrieb durch den Erwerb von 5000 m² Gelände und den Bau

einer Betriebshalle mit geräumigen Bürotrakten, einer Platzmeisterwohnung,

Fahrzeugunterstellplätze sowie einem Wohnhaus erweitert.

 

Der Arbeitsbereich umfaßt ganz Schleswig-Holstein und Hamburg sowie die

Nordsee-Inseln mit dem Schwerpunkt Amrum.

 

Der gesamte Betrieb umfaßt heute 10 Fahrzeuge und 10 - 15 Mitarbeiter von denen

die meisten zwischen 15 und 35 Jahre im Betrieb tätig sind.

 

Am 01.01.2003 wurde der Betrieb an die nächste Generation, der beiden

Töchter Heike Hafner und Ute Lorenzen übergeben.

 


Dachdeckermeister

Omsap Kruse



Die Niederlassung auf Amrum wurde bis 2016 von Otto Lorenzen geführt der

mit 87 Jahren in sein wohlverdienten Ruhestand getreten ist.

 

Aber immer noch mit Rat und Tat seinen Töchtern zur Seite steht!